Diesen Tieren konnte 2012 geholfen werden!!! :-)

Balu (*1994), der die letzten 17 Jahre leider ohne Eselgesellschaft leben musste, kam im September 2012 in eine unserer Pflegestellen.

Am 11. November zog er in sein neues Zuhause zu einer kleinen Eselherde.

Auch für Muliwallach Anjo (*1990), der schon seit September 2010 bei uns ist, gibt es endlich ein Happy End.
Die neuen Halter haben sich viele Wochen in seiner Pflegestelle mit ihm beschäftigt. Bei gemeinsamen Spaziergängen und Unternehmungen fiel das Kennen lernen sehr positiv aus und so durfte Anjo am 8. Oktober zu zwei weiteren Maultieren ziehen. Seine Einschränkungen aufgrund einer alten Hufrehe-Erkrankung hat er mit seinem tollen Charakter in den Schatten gestellt.
Zwergeselstute Lolita (*2005) kam im August 2012 zu uns.
Die neugierige, kluge Stute lernte sehr schnell - nicht zuletzt ihre Pflegeeltern um die Hufe zu wickeln.

Im Oktober wurde aus ihrer Pflegestelle ein Endplatz.

4 Esel aus Südhessen konnte im September geholfen werden durch die kurzfristige Aufnahme in eine unserer Pflegestellen.
Ihr Zuhause war durch einen benachbarten Brand unbewohnbar geworden.

Weitere Informationen können Sie hier lesen.

Zwergeselwallach Max (*2009) hat eine sprichwörtlich "dunkle" Vergangenheit. Er lebte etwa 1,5 Jahre größtenteils angebunden allein in einem dunklen Stall. Eine Tierfreundin wurde auf ihn aufmerksam und so wurde er gemeinsam mit einem Tierschutzverein vor Ort aus dieser Haltung geholt. Im März 2012 lernte er dann in seiner Pflegestelle der Noteselhilfe, dass es auch anders geht.
Am 28. Juli zog er nun in sein neues Zuhause mit viel Licht, Luft und vor allen Dingen Eselgesellschaft.
Die Zwergeselwallache Benjamin (*2002, links) und Felix (*2002) kamen im Oktober 2011 gemeinsam zur Noteselhilfe.
Die freundlichen Langohren hatten wie viele Esel einen "Wohlstandsbauch", sind aber ansonsten topfit.
Am 29. Juli konnten die beiden auf einen Kinderbauernhof umziehen, wo sie sicher viel Freude haben und bringen werden.

Thekla (*ca. 1978) lebte die letzten Jahre allein unter Schafen auf saftigen grünen Wiesen.
Im November 2011 kam sie in eine unserer Pflegestellen, wo sie unter anderem eine umfassende Zahnbehandlung und fachmännische Hufkorrektur erhielt.
Am 12. Juli zog Thekla in ihre neue Heimat.

Zwergeselstute Jeanny (*1984) ist schon seit September 2008 bei uns in der Vermittlung. Das 95 cm große Schmuggeleselchen hatte schon einige Reheschübe und je nach Tagesform läuft sie gerne Barhuf, oder benötigt ihre Hufschuhe.
Wer kennt sie besser als ihre langjährige Pflegemama? So ist auch für Jeanny nun die Entscheidung gefallen, dass sie in ihrer (nun ehemaligen) Pflegestelle bleiben darf.
Die Großeselstute Carlotta (*1993 in Spanien) kam 2008 nach Deutschland und lebte auf einem Reiterhof.
Aufgrund einer Beinverletzung wurde sie abgegeben und landete dank einer Tierfreundin bei der Noteselhilfe. In ihrer Pflegestelle wurde die Verletzung behandelt, so dass die charakterstarke Carlotta keinerlei Beeinträchtigungen mehr hat.
Auch sie darf nun bei ihren Pflegeeltern bleiben.
Leo (*2012)  musste aus privaten Gründen abgegeben werden und zog im Januar 2012 als Hengst in seine Pflegestelle ein.
Dort wurde er kastriert und lernte das kleine Esel-1-Mal-1...

Im Laufe der Zeit eroberte er die Herzen seiner Pflegemenschen, so dass er nun bei ihnen bleiben darf. Seit 11. Juli steht Leo somit nicht mehr zur Vermittlung.

Max-Theodor (*2008) kam im Oktober 2010 in eine Pflegestelle der Noteselhilfe e.V., ohne jegliche Ausbildung mit dem Feindbild Mensch im Kopf und ohne jegliches Sozialverhalten in einer Equidenherde. Seine Pflegemutti hat sich von Anfang an sehr intensiv mit ihm beschäftigt, so dass das interessierte, lernwillige Muli nach und nach fest in die "Familie" hineingewachsen ist. Nun darf Max-Theodor für immer dort bleiben.
Großeselwallach Geronimo (*2007) kam im November 2011 in eine unserer Pflegestellen, da er den Nachbarn der Vorbesitzer zu laut war, als er separat von zwei Wallachen gehalten wurde.

Der lernfreudige Geronimo konnte am 07. Juli seine Reise in ein neues Zuhause antreten.

 

Zwergesel Max (*2002) kam im August 2011 aus privater Haltung in eine unserer Pflegestellen. Er ist am 24. Juni mit einem anderen Eselwallach in ein wahres Eselparadies gezogen.

 
Die Zwergeselstuten Cindy (*1996) und Jessie (*1986) kamen im August 2011 in unsere Pflegestellen.

Sie fanden ein gemeinsames neues Zuhause bei den ehemaligen Noteseln Bruno und Lady. Am 17. Juni konnten die zurückhaltende Cindy und die an Equinem Cushing erkrankte, freundliche Jessie umziehen.

Auch Maja (*1986) und Daisy (*1986) wurden schon einmal durch die NEH vermittelt. Aus persönlichen Gründen mussten die bisherigen Halter sie leider wieder zurückgeben.

Am 12. Juni zogen sie gemeinsam in ein neues Zuhause.

Bonito (*2003) wurde bereits 2006 vermittelt.

Leider musste die Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen die Tierhaltung aufgeben - so kam Bonito zu uns zurück.
Nach nur kurzer Wartezeit durfte er jedoch bereits am 28. April zu einer allein stehenden Eselstute umziehen.

Mona (*1998) war bereits vermittelt, musste jedoch aufgrund ungeplanter persönlicher Ereignisse wieder zurückgegeben werden.

Nach einem halben Jahr Wartezeit konnte sie nun am 15. April in ein neues Zuhause umziehen. Die verträgliche Mulistute hat somit doch noch ihre liebevollen Menschen gefunden, die genügend Zeit haben ihr eine Aufgabe zu geben und sie zu beschäftigen.

 

Tobias (*1995) kam im September 2011 aus einem Streichelzoo zu uns. Nach einigen Jahren Einzelhaltung lernte er in seiner Pflegestelle wieder das Sozialverhalten in einer Eselherde kennen und zog am 31. März zu einem bislang einsamen Eselwallach.

 

Sarah (*2002) und Liese (*2001) kamen im November 2011 aus einer Eselherde, die aus gesundheitlichen Gründen ihrer Besitzerin aufgelöst werden musste und zogen am 30. März zusammen in ihr neues Zuhause.


Arielle (*1990) kam im Juni 2011 aus einem Streichelzoo, dem leider die Gelder gestrichen wurden, zu uns.

Sie konnte am 01. Februar 2012 in ein neues Zuhause umziehen und wird dort dem bislang einsamen Eselwallach Balthasar Gesellschaft leisten.

 

Emma (*2006) kam im Juni 2011 mit "wenig bis gar keiner Ausbildung" in eine unserer Pflegstellen. Nun hat die kleine Mulistute dort eine Lebensstellung bekommen und ist somit unser erstes vermitteltes Langohr in 2012.

Die übrigen bereits vermittelten Tiere finden Sie in unserer

Fotogalerie 2017

 Fotogalerie 2016    Fotogalerie 2015    Fotogalerie 2014   Fotogalerie 2013   Fotogalerie 2011  

 Fotogalerie 2010   Fotogalerie 2009   Fotogalerie 2008   Fotogalerie 2007   Fotogalerie 05/06